Hauptmann Veit

Die Kämpfer von SSK können bei dem nächsten Film-Prodjekt "Hauptmann Veit" von Lutz Nosofsky Arne Buggenthin dabei sein: Vorausgesetzt: das Crowdfunding Ziel wird erreicht. Daher ist jede Unterstützung herzlich will kommen.
Hier sind weitere Details zu dem Projekt.




Mit HAUPTMANN VEIT-BLUTBRUDER wird der Schritt gewagt, einen deutschen Comic als Realverfilmung in die Kinos zu bringen. Er wird eine spannende, bildgewaltige und authentische Wiedergabe des ausgehenden Mittelalters. Die Wiedergabe einer geschichtlich oftmals vernachlässigten Epoche, in der es erstmals Menschen wagten, für eine humanere Ordnung zu kämpfen, sich gemeinsam gegen die Mächtigen zu erheben um damit den Weg in bessere, modernere Zeiten zu ebnen. Ein Film für Mittelalterfans, Freunde des anspruchsvollen Kinos und Anhänger guter Geschichten.

UND DU KANNST DABEI SEIN - ABER NUR, WENN DAS CROWNFUNDING ZIEL ERREICHT WIRD.

Hier ist der Link zu dem Crowdfunding Projekt:

Die Produzenten

Der „Vater“ von HAUPTMANN VEIT, Lutz Nosofsky und der Drehbuch- und Romanautor Arne Buggenthin wollen euch in das ausgehende Mittelalter entführen. Euch an Originalschauplätze bringen, euch mitfiebern, lieben und leiden lassen.

Nach vier Bänden der Comic-Saga HAUPTMANN VEIT, die einen beachtlichen Erfolg in der Mittelalter- und Comicszene errungen haben, geht es darum, den Protagonisten in eine neue Dimension zu bringen und ihn auf der Kinoleinwand zum Leben zu erwecken.

Also haben sich die Beiden zusammengetan. um gemeinsam ein werktreues Drehbuch zu schreiben. Der erste Schritt zur Realisation des Films.

Drehorte

Wann, wie und wo gedreht wird, ist noch nicht klar.

Aber hier sind schon einmal eine Auswahl an deutschen historischen Gebäuden, die für die Aufnahmen in Frage kommen könnten.

 

Die Geschichte zum Film

Das Deutschland des 16. Jahrhunderts, in dem HAUPTMANN VEIT lebt, ist eine gnadenlose und brutale Epoche. Es ist aber auch die Zeit des Umbruchs, der Reformation und der Erfindung des Buchdrucks.

Auf den zahllosen Schlachtfeldern toben grausame Kleinkriege, in denen die Feldherren ihre Soldaten, häufig zum Frondienst einberufene Bauern, ohne Gnade in den Tod schicken. Die Fürsten lügen und betrügen um gierig Geld und Macht zu mehren. Der Klerus ist um keinen Deut besser und setzt das Monopol auf die Auslegung der Bibel schamlos und unersättlich zum eigenen Nutzen ein.

Dieses Verhalten zieht zunehmend den Hass des Volkes auf sich, das unter Hunger, Angst und –Unterdrückung leidet. Es gärt im Reich, und die zunächst lokalen Aufstände münden in den großen Bauernkriegen.

Zur gleichen Zeit muss sich Veit, ein junger Adliger und Hauptmann, gegen eine finstere Intrige zur Wehr setzen. Er wird von seinem vermeintlich besten Freund Raven des feigen Mordes bezichtigt. Die Wahrheit: Raven selbst ist der Mörder.

Nur durch eine waghalsige Flucht entgeht Veit seinen Häschern. Fortan ist er ein Vogelfreier, ein Gejagter und will nur eines – Gerechtigkeit. Doch die ist ein seltenes Gut in dieser Zeit.

Die Adaption des Comics wird aus dem ersten Band BLUTBRUDER und Teilen des zweiten Bandes SICKINGEN bestehen. Eine komplexe Geschichte um Verrat, Krieg, Macht und Ohnmacht. Aber auch der Freundschaft, Leidenschaft und Treue.

 

Trailer

Vor 4 Jahren ist schon einmal der Versuch unternommen worden, den "Hauptmann Veit" zu produzieren. Es scheiterte an der Zusammenarbeit mit den eingebundenen TV-Sendern. Aus der Zeit gibt es jedoch einen Kino-Trailer, der die Stimmung des Films gut wiederspiegelt. 

Crowdfunding Projekt

Um die ersten Anfallenden Kosten für das Projekt zu übernehmen wurde ein Crowdfunding Projekt gestartet. Dieses Vorgehen hat weltweit schon mehrfach zu Produktion des gesamten Filmes geführt. Warum sollte es also nicht auch in Deutschland zu Erfolg kommen. 

UND DU KANNST DABEI SEIN - ABER NUR, WENN DAS CROWNFUNDING ZIEL ERREICHT WIRD.

 

 

© 2018 Alle Urheberrechte liegen bei der Schule für mittelalterlichen Schwertschaukampf Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
Geschäftsführer: Heiko Schulze - Hermann-Löns-Straße 7e - 24558 Henstedt-Ulzburg - Deutschland
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - www.schwertschaukampf.de
Telefon +49 176 48 20 45 07